Lehrfahrt nach Niederösterreich: Naturkosmetik – Wolf – Mobilität – Biologische Landwirtschaft

Hervorgehoben

Lehrfahrt NiederösterreichVom 28. bis 30. August 2015 unternehmen wir wieder unsere traditionelle Lehrfahrt und laden alle Interessierte herzlichst dazu ein. Hier das umfassende Programm:

Einladung und Programm zur Lehrfahrt der USGV nach Niederösterreich

Fotowettbewerb “Boden, Luft und Wasser im Vinschgau”

Hervorgehoben

2015-1509 usgv fotowettbewerb teilnahmebedingungenLiebe Naturfreunde, wir suchen die schönsten Fotos zu den Themen Boden, Luft und Wasser im Vinschgau und freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Hier die Wettbewerbsbedingungen:

Teilnahmebedingungen Fotowettbewerb

Besichtigung des Kultur-Hanffeldes von Amalia Wallnöfer

2015-2507 plakat betriebsbesichtigung hanfanbau amalia wallnoeferHanf war von der Antike bis ins 20. Jahrhundert ein unentbehrlicher Rohstoff zur Herstellung vieler Produkte. In der EU ist der Anbau von mehreren Nutzhanfsorten erlaubt. Dieser nachwachsende Rohstoff ist vor allem wegen seiner problemlosen Zucht und seiner vollständigen Nutzbarkeit beliebt. Er benötigt keinerlei Herbizide und Düngemittel.

Im Vinschgau gibt es erst wenige Anbauer die den Nutzhanf wiederentdeckt haben. Eine davon ist Amalia Wallnöfer aus Lichtenberg. Sie wird uns über den Anbau und die Verwendungsmöglichkeiten der Hanfpflanze informieren. Wir laden alle Interessierten herzlichst am Samstag 25. Juli 2015 zu dieser besonderen Führung ein.

Einladung zur Wanderung im Blumenparadies Ofenpass CH

Clusiusenzian Variegata (Foto Brigitte Wille)

Clusiusenzian Variegata (Foto Brigitte Wille)

Wir laden hiermit herzlichst zu unserer diesjährigen Blumenwanderung mit Brigitte und Hans Wille am Samstag 11. Juli 2015 ins Naturparadies Ofenpass ein. Die Einladung und das Programm stehen hier zum Herunterladen zur Verfügung. Weiterlesen

So zerstört man unsere Flussläufe und noch viel mehr – Cosí si uccidono i corsi d´aqua

So vergiftet man unsere Natur mit Pestiziden

So vergiftet man unsere Natur mit Pestiziden

Die Probleme durch den großen Pestizideinsatz in Südtirols Landwirtschaft reißen nicht ab. Aktuellstes und eklatantes Beispiel ist die Vergiftung eines Flusslaufes in der Südtiroler Gemeinde Plaus. Nach amtlichen Angaben wurden im Plauser Gießen auf fast 2 Kilometern zahlreiche tote Fische aufgefunden. Die durchgeführten Laboranalysen haben eine hohe Konzentration an Chlorpyrifos, einen merklichen Gehalt an Bupirimat und Spuren von Boscalid und Weiterlesen

Pestizidvergiftete Fische in Südtiroler Bach – Wir machen uns große Sorgen um Gesundheit und Umwelt!

Schon seit mehreren Jahren prangern wir den massiven Pestizideinsatz in Südtirol an. Pestizidanalysenmit Pestiziden vergiftete Fische im Bach mit Gras oder Wasser haben immer wieder ergeben, dass es Rückstände gibt. So haben wir auf Schulhöfen, Kinderspielplätzen, Radwegen, in Biotopen bedenkliche Rückstände von verschiedenen Pestzizid-Wirkstoffen vorgefunden. Trotz dieser untragbaren Situation und der bekannten Probleme ist es nicht Weiterlesen

5.5.2005 – 5.5.2015 – 10 Jahre neue Vinschger Bahn

Vinschger Zug bei Göflaner Brücke - ferrovia Val Venosta al Ponte di Covelano (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)Heute am 5.5.2015 gratulieren wir der neuen Vinschger Bahn zum 10. Geburtstag. Wir sind froh darüber, dass wir dieses moderne Verkehrsmittel im Vinschgau haben und dass die Vinschger Bahn ein Erfolgsmodell für zukunftsfähige und umweltfreundliche Mobilität geworden ist. Wir gedenken auch der Opfer des tragischen Unglücks in der Latschander. Ebenso erinnern wir uns an die Weiterlesen

Echte Volksvertreter brauchen wir

Wahlwerbung Welche Versprechen werden gehalten?

Wahlwerbung Welche Versprechen werden gehalten?

Am 10. Mai 2015 finden in fast allen Gemeinden in Südtirol die Gemeinderatswahlen statt. Die Wählerinnen und Wähler haben die Möglichkeit, durch ihre Stimmabgabe ihre Kandidatin oder ihren Kandidaten zu unterstützen. Dieser Akt ist ein großer Vertrauensvorschuss für die nächsten 5 Jahre. Nicht selten wird dieses Vertrauen ausgenutzt und gar mancher der so genannten Volksvertreter ist sich seiner Aufgabe oft nicht bewusst. Besonders wenn es um die Wahrung von Allgemeininteressen und Gemeinwohl geht, bleibt die politische Standhaftigkeit oft auf der Strecke. In fast allen Werbeblättern der Kandidaten finden Weiterlesen