Fotowettbewerb “Boden, Luft und Wasser im Vinschgau”

Hervorgehoben

2015-1509 usgv fotowettbewerb teilnahmebedingungenLiebe Naturfreunde, wir suchen die schönsten Fotos zu den Themen Boden, Luft und Wasser im Vinschgau und freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Hier die Wettbewerbsbedingungen:

Teilnahmebedingungen Fotowettbewerb

Hat Sepp Noggler schon vergessen, dass Elektrifizierung überprüft und beschlossen worden ist?

Vinschger Zug bei Kortsch - ferrovia Val Venosta (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)Die unsachliche Reaktion des Landtagsabgeordneten Sepp Noggler auf unsere Pressemitteilung von gestern in Bezug auf die Verwendung von Wasserstoff für die Vinschger Bahn lässt uns darauf schließen, dass er schon vergessen hat, dass die Südtiroler Landesregierung seit mehreren Jahren die Kosten und die Vor- bzw. Nachteile der Elektrifizierung der Vinschger Bahn überprüft hat. Demzufolge hat auch die Landesregierung am 16.12.2014 einen entsprechenden Beschluss zur Umsetzung der Elektrifizierung gefasst. Deshalb veröffentlichen wir hier nochmals zur Erinnerung diesen Beschluss:

Elektrifizierungs-Beschluss_LR_16-12-2014

Vinschger Bahn ist kein Wasserstoff-Experiment

Vinschger Zug bei Kortsch - ferrovia Val Venosta (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)Mit großer Verwunderung nehmen wir den Vorschlag der Landtagsabgeordneten Sepp Noggler und Albert Wurzer zur Kenntnis, die Vinschger Bahn anstatt zu elektrifizieren, nun mit Wasserstoff zu betreiben. Weiterlesen

Informationsabend am 6. August 2015 zum Thema GOLFPLATZ in Glurns

Glurns im oberen Vinschgau (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Glurns im oberen Vinschgau (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Die Glurnser Gemeindeverwaltung veranstaltet am Donnerstag 6. August 2015 einen Informationsabend zu Thema GOLFPLATZ.  Vor allem die Glurnser Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, zahlreich an dieser wichtigen Informationsveranstaltung teilzunehmen. Natürlich können auch gerne interessierte Leute aus Nah und Fern daran teilnehmen. Schließlich geht es darum, sich nützliche Weiterlesen

Dachverband und USGV in einem offenen Brief an LH Kompatscher: Stilfser Tunnel – Schiene vor Straße

2012-1908-stilfserjochOffener Brief: Stilfser Tunnel – Schiene vor Straße

Sehr geehrter Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher,
am morgigen Freitag werden Sie mit dem Präsidenten der Region Lombardei ein Einvernehmensprotokoll unterzeichnen, welches laut mehrerer Medienmeldungen Weiterlesen

Tunnelverbindung Stilfserjoch: Was unterschreiben Kompatscher und Maroni überhaupt?

Stilfserjoch (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Stilfserjoch (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Laut Medienberichten unterschreiben Südtirols Landeshauptmann Kompatscher und der Präsident der Region Lombardei Maroni ein so genanntes Einvernehmensprotokoll für eine Machbarkeitsstudie einer Tunnelverbindung von Bormio in den Vinschgau. Nachdem bisher nur sehr spärliche und keine konkreten Informationen an die Öffentlichkeit gelangt sind, hat diese Vorgangsweise größeren Unmut in der Weiterlesen

Ausschreibung des Ökologiepreises Vinschgau 2015

Logo Ökologiepreis VinschgauWir geben hiermit die Ausschreibung des Ökologiepreises Vinschgau 2015 bekannt. Bitte lesen Sie dazu die weiteren Detail-Informationen zu dieser Initiative in der Rubrik “Ökologiepreis Vinschgau” auf dieser Internet-Seite.

 

Besichtigung des Kultur-Hanffeldes von Amalia Wallnöfer

2015-2507 plakat betriebsbesichtigung hanfanbau amalia wallnoeferHanf war von der Antike bis ins 20. Jahrhundert ein unentbehrlicher Rohstoff zur Herstellung vieler Produkte. In der EU ist der Anbau von mehreren Nutzhanfsorten erlaubt. Dieser nachwachsende Rohstoff ist vor allem wegen seiner problemlosen Zucht und seiner vollständigen Nutzbarkeit beliebt. Er benötigt keinerlei Herbizide und Düngemittel.

Im Vinschgau gibt es einige Anbauer die den Nutzhanf wiederentdeckt haben. Eine davon ist Amalia Wallnöfer aus Lichtenberg. Sie und Vertreter der Werteallianz Ecopassion werden uns über den Anbau, die Verwendungsmöglichkeiten und die Vermarktung der Hanfpflanze informieren. Wir laden alle Interessierten herzlichst am Samstag 25. Juli 2015 zu dieser besonderen Führung ein.