Bäume in Latsch gefällt – Sicherheit wird oft vorgeschoben

In Latsch wurden 12 hochstämmige Bäume „aus Sicherheitsgründen“ gefällt. Das Vorgehen hat in der Öffentlichkeit für großen Unmut gesorgt. Immer wieder fallen wertvolle Bäume dem Sicherheitsgedanken zum Opfer. Manchsmal wären fachliche Pflegemaßnahmen sicher geeignet, diese wichtigen Elemente unserer Landschaft zu erhalten. Wer glaubt, Bäume hätten an Straßenrändern keine Daseinsberechtigung, der sollte sich einmal die wunderschönen Baumalleen in Garmisch Partenkirchen ansehen. Lesen Sie dazu den folgenden Bericht:

Tageszeitung „Dolomiten“ vom 02.04.2010: „Karl Weiss hält Wort“

„Neue Südtiroler Tageszeitung“ vom 27.03.2010: „Abgemurkst“

Bezirkszeitung „Der Vinschger“ vom 31.03.2010: „Elf Pappeln sind jetzt „Geschichte“-„Latsch unter den Linden“

Tageszeitung „Dolomiten“ vom 25.03.2010: „Zwölf Bäume wurden gefällt“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s