Positive Neujahrsnachricht: Asphaltierung durch die Prader Sand vorerst ausgesetzt

Der Bezirksrat der Bezirksgemeinschaft Vinschgau hat auf seiner letzten Sitzung Ende Dezember 2010 beschlossen, die umstrittene Asphaltierung des Radweges durch die Prader Sand vorerst auszusetzen. Man will sich nun eine neue Befestigung des Radweges durch die Prader Sand überlegen. Wir werten diese Entscheidung positiv und hoffen sehr, dass die einmalige Prader Sand effektiv von einer Asphaltierung verschont bleibt. Wir danken den zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern unserer Kampagne und den Mitgliedern des Bezirksrates für dieses Umdenken.

Neue Südtiroler Tageszeitung vom 29.12.2010: „Bezirksrat wurde aktiv“

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Positive Neujahrsnachricht: Asphaltierung durch die Prader Sand vorerst ausgesetzt

  1. Liebe Südtirol Biker, wir haben bei unserer Unterschriftensammlung sehr viel Zustimmung für unser Anliegen, nämlich den Radwegabschnitt durch die Prader Sand nicht zu asphaltieren, erhalten. Es ist wirklich ein besonderer Abschnitt, in einer einzigartigen Landschaft. Das sind wichtige Mosaiksteine, die zu einem tollen Radweg gehören. Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir werden dieses Anliegen demnächst bei einem Treffen mit den Verantwortlichen der Bezirksgemeinschaft Vinschgau untermauern.
    Herzliche Grüße
    Umweltschutzgruppe Vinschgau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s