Rambach-Dialog für den letzten naturnahen Talfluss

Erstmals wurde der Rambach-Dialog am 14. Oktober 2011 bei einer Bürgerversammlung in Taufers im Münstertal öffentlich vorgestellt. Flavio Ruffini, Ressortdirektor der Abteilung Natur und Landschaft sowie Peter Kasal, Amtsdirektor des Amtes für Landschaftsökologie präsentierten dabei das Konzept des Rambach-Dialoges. So sollen einmal die verschiedenen Interessensgruppen ihre Vorstellungen deponieren und diskutieren, wobei immer wieder die Bevölkerung einbezogen wird. Ziel ist es, einen Konsens für eine mögliche zukünftige Nutzung des Rambaches zu finden, wobei als zeitlicher Rahmen Mitte Juli 2012 festgelegt wurde. Koordiniert wird der Rambach-Dialog von Peter Kasal, die technische Betreuung wird von Klaus Michor vom Osttiroler Unternehmen Revital durchgeführt wird. Wir werden an dieser Stelle laufend über die Entwicklungen im Rambach-Dialog berichten, weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der Initiative Pro Rambach http://www.initiative-suedtirol.org/gruppen/pro-rambach/ Bitte schauen Sie sich auch den sehenswerten Kurzfilm vom Rambach an:

Flavio Ruffini & Peter Kasal: Rambach zwischen Schutz und Nutzung

Tageszeitung Dolomiten vom 18.10.2011: Jetzt kann es losgehen

Bezirkszeitung Der Vinschger Wind vom 20.10.2011: Rambach-Dialog beginnt

Neue Südtiroler Tageszeitung vom 14. und 18.10.2011: Eine offene und lebendige Diskussion – Ein demokratischer Prozess

Tageszeitung Dolomiten vom 29.10.2011: Rambach: Einspruch möglich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s