Für faire Volksabstimmungen

Muss der Rambach in die Rohre? Am 25.11.2012 entscheidet darüber die Bevölkerung in Mals und Taufers i.M.In der Gemeinde Mals wurden die Bürger befragt, ob man am Rambach ein Kraftwerk errichten sollte oder nicht. Die Fragestellung war aufgrund ihrer irreführenden Formulierung sehr umstritten, den Bürgern wurden nicht mehrere Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen, sie konnten nur mit JA oder NEIN abstimmen. Vertreter der Gemeinde und Eigenverwaltung ergriffen klare Position für die Errichtung eines so genannten „Kleinkraftwerks“ das jedoch mit 3 Megawatt schon fast zu den Großkraftwerken gehört. Die Eigenverwaltung Laatsch verteilte zudem ein manipulatives Informationsblatt und mißbrauchte dafür öffentliche Einrichtungen.
Tageszeitung Dolomiten: Leserbriefe vom 21.11.2012 und 11.12.2012:
… und so sieht das Abstimmungsheft und die Fragestellung einer Verwaltung aus, die es den Bürgerinnen und Bürgern ohne Beeinflussung überläßt, sich für eine Lösung auszusprechen …
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s