Bye, bye Mietzi – gestorben an einer Kunstdüngervergiftung

MietziBye, bye Mietzi: Ich bin am 17. Dezember 2013 an einer Kunstdüngervergiftung gestorben. Ich habe mich auf einer Wiese im Vinschgau aufgehalten, auf der ich manchmal nach Mäusen jage.

Ich wusste nicht, dass die Körner, die ihr Menschen auf den Wiesen ausstreut, für uns Tiere so giftig sind. Ich habe davon gegessen, weil sie so gut schmecken. Mein Arzt hat alles versucht, konnte mich aber nicht mehr retten.

Sicher, ihr werdet sagen: „Du hast auf unserer Wiese nichts zu suchen.“ Aber ich frage euch: “Gehört diese Erde nur euch Menschen?“

Vinschgau, 19.12.2013

Advertisements

Ein Gedanke zu „Bye, bye Mietzi – gestorben an einer Kunstdüngervergiftung

  1. Schade, schade liebe Mietzi dass du nicht mehr nach Mäusen jagen kannst…. Bisch so a liabes schworzes Tuifile gewesen obwohl i di nit gekennt honn….. Alles Liebe in den Tierhimmel!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s