Besichtigung des Kultur-Hanffeldes von Amalia Wallnöfer

2015-2507 plakat betriebsbesichtigung hanfanbau amalia wallnoeferHanf war von der Antike bis ins 20. Jahrhundert ein unentbehrlicher Rohstoff zur Herstellung vieler Produkte. In der EU ist der Anbau von mehreren Nutzhanfsorten erlaubt. Dieser nachwachsende Rohstoff ist vor allem wegen seiner problemlosen Zucht und seiner vollständigen Nutzbarkeit beliebt. Er benötigt keinerlei Herbizide und Düngemittel.

Im Vinschgau gibt es einige Anbauer die den Nutzhanf wiederentdeckt haben. Eine davon ist Amalia Wallnöfer aus Lichtenberg. Sie und Vertreter der Werteallianz Ecopassion werden uns über den Anbau, die Verwendungsmöglichkeiten und die Vermarktung der Hanfpflanze informieren. Wir laden alle Interessierten herzlichst am Samstag 25. Juli 2015 zu dieser besonderen Führung ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s