Landtagswahlen 2018

Herzlichen Grückwunsch den beiden Vinschger Kandidaten Peter Gasser und Hanspeter Staffler für das gute Abschneiden im Vinschgau und darüber hinaus.

Wären die beiden nicht auf der Liste der Grünen angetreten, wären wohl nur zwei Personen in den Südtiroler Landtag eingezogen?! Wir wünschen Hanspeter Staffler alles Gute für seine neue Aufgabe im Südtiroler Landtag.

Am 21. Oktober 2018 haben in Südtirol die Landtagswahlen stattgefunden. Die Bürger haben dabei wieder für 5 Jahre ihre politischen Vertreter gewählt.
In der Vorwahlzeit ist viel versprochen worden. Auch das Thema Umweltschutz haben sich  alle Parteien auf ihre Fahnen geschrieben, doch die Umsetzung ist oft mangelhaft gewesen. Viele Versprechen sind leider oft nicht eingelöst worden, besonders im Umweltschutz.
Wir von der Umweltschutzgruppe Vinschgau betonen immer wieder die grundlegende Bedeutung einer intakten Lebenswelt für Mensch, Tier und Pflanzen. Hohe Lebensqualität und breites Allgemeinwohl brauchen als Basis eine intakte Umwelt.

Peter Gasser und Hanspeter Staffler haben auf der Liste der Grünen kandidiert und sich über viele Jahre hinweg für diese Werte und Zielsetzungen eingesetzt.

Advertisements

Einladung zur Südtirol-Premiere „DAS WUNDER VON MALS“ am 30. Mai 2018 in Mals!

Bild

WIR LADEN HERZLICHST EIN ZUR FILMPREMIERE: „DAS WUNDER VON MALS

Einladung: „Verkehrsverbindung Mals-Bormio“ am Montag 4.12.2017 um 19 Uhr in Mals

Die aktuellen Vorhaben rund um das Stilfser Joch wirken sich verkehrstechnisch auf den gesamten Vinschgau und darüberhinaus aus. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass sich die Bevölkerung informiert und sich in die Diskussion einmischt. Eine wichtige Gelegenheit dazu besteht bei dieser Veranstaltung um auch kritische Anmerkungen und Fragen zu stellen, denn es geht um große Projekte für die nächsten Generationen:

Verkehrsverbindung Mals-Bormio: Informationsabend am 4. Dezember 2017 in Mals

Die Vorstudie zu einer möglichen Verbindung zwischen dem Vinschgau und dem Veltlin wird am 4. Dezember in Mals der Öffentlichkeit vorgestellt.  Weiterlesen

Buchvorstellung „Das Wunder von Mals“ am 8.9.17

Einladung zur Buchvorstellung
Das Wunder von Mals
von und mit Alexander Schiebel
am Freitag 8. September 2017 um 20,00 Uhr
im Kulturhaus von Mals

Glyphosat stoppen: Unterzeichne auch du die Europäische Bürgerinitiative!

glyphosat-grafik-1200x630Glyphosat ist eine gefährliche Chemikalie, die überall in Europa eingesetzt wird. Die Weltgesundheitsorganisation stuft das Pflanzengift als “wahrscheinlich krebserregend” ein. Und nicht nur das. Für Umwelt und Artenvielfalt ist das Pestizid ein wahrer Allesvernichter.

Jetzt haben wir die Chance, Glyphosat ein für allemal zu stoppen. Allerdings hat die EU die Hürde sehr hoch gelegt. Die Europäische Bürgerinitiative braucht mindestens eine Million Unterschriften aus ganz Europa, um von der EU-Kommission ein Verbot von Glyphosat zu verlangen.

Unterzeichne auch du den Aufruf, damit unsere Zukunft frei von diesem giftigen Pestizid ist: https://act.wemove.eu/campaigns/eci-glyphosat-de

Vielen Dank!

Online-Umfrage der Initiative für mehr Demokratie

Logo Initiative für mehr Demokratie in SüdtirolDie Initiative für mehr Demokratie organisiert derzeit eine Online-Umfrage, die wir hier weitergeben:

Wie wollen wir in Zukunft wählen?

Mach mit bei der Online-Befragung für ein besseres Wählen der Initiative für mehr Demokratie!

Weiterlesen

Referendum 17.4.2016: Wähle JA gegen weitere Ölbohrungen – Vota SI per fermare le Trivelle!

2016-1704 referendum ölbohrungen neuAm 17. April 2016 findet in ganz Italien ein Referendum über die gefährlichen Ölbohrungen vor der Italienischen Küste statt. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, an diesem Referendum teilzunehmen und mit JA zu stimmen. Es müssen sich mindestens 50 Prozent plus 1 der Wählerinnen und Wähler daran beteiligen, damit das Referendum gültig ist! Weitere Informationen hier im Anhang:

Aufruf und Informationen zum Referendum am 17.4.2016

Plakat zum Referendum vom 17.4.2016

Vota SI al Referendum del 17. Aprile 2016 per fermale le trivelle: É l´ occasione per fermare le trivellazioni in mare, cancellando la norma che consente alle società petrolifere di avere concessioni di ricerca o estrazione senza limiti di tempo. Partecipi anche tu a questo referendum importante. Si devono partecipare al meno il 50 per cento più 1, perché esiste il quorum. Informazioni qui sotto indicati:

Informazioni sul referendum del 17.4.2016

FLOHMARKT der Initiative für mehr Demokratie in Schlanders

Die Bezirksgruppe Vinschgau der Initiative für mehr Demokratie veranstaltet am Samstag 3. Oktober 2015 in Schlanders einen Flohmarkt und freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher:

2015-2609 plakat flohmarkt schlanders

Informationsabend am 6. August 2015 zum Thema GOLFPLATZ in Glurns

Glurns im oberen Vinschgau (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Glurns im oberen Vinschgau (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Die Glurnser Gemeindeverwaltung veranstaltet am Donnerstag 6. August 2015 einen Informationsabend zu Thema GOLFPLATZ.  Vor allem die Glurnser Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, zahlreich an dieser wichtigen Informationsveranstaltung teilzunehmen. Natürlich können auch gerne interessierte Leute aus Nah und Fern daran teilnehmen. Schließlich geht es darum, sich nützliche Weiterlesen

Echte Volksvertreter brauchen wir

Wahlwerbung Welche Versprechen werden gehalten?

Wahlwerbung Welche Versprechen werden gehalten?

Am 10. Mai 2015 finden in fast allen Gemeinden in Südtirol die Gemeinderatswahlen statt. Die Wählerinnen und Wähler haben die Möglichkeit, durch ihre Stimmabgabe ihre Kandidatin oder ihren Kandidaten zu unterstützen. Dieser Akt ist ein großer Vertrauensvorschuss für die nächsten 5 Jahre. Nicht selten wird dieses Vertrauen ausgenutzt und gar mancher der so genannten Volksvertreter ist sich seiner Aufgabe oft nicht bewusst. Besonders wenn es um die Wahrung von Allgemeininteressen und Gemeinwohl geht, bleibt die politische Standhaftigkeit oft auf der Strecke. In fast allen Werbeblättern der Kandidaten finden Weiterlesen

Wo bleiben Bürgernähe und Transparenz in der Gemeinde Glurns?

Glurns im oberen Vinschgau (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Glurns im oberen Vinschgau (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)

Als ehrenamtliche Umweltschutzgruppe haben wir immer wieder Kontakte mit öffentlichen Verwaltungen. Im Großen und Ganzen können wir von positiven Erfahrungen berichten. Was wir jedoch in den letzten Monaten mit der Gemeindeverwaltung in Glurns erlebt haben, zeugt von respektlosem Umgang mit Anfragen, Stellungnahmen und Eingaben von Bürgern und Vereinigungen. Diese Vorgangsweise betraf nicht nur die Weiterlesen

Besucht uns beim Infostand am Georgi-Markt in Mals !

Umwelt-Informationsstand am Georgi-Markt vom 23.04.2010 in MalsAm Donnerstag 23. April 2015 findet in Mals der traditionelle Georgi-Markt statt. Die Umweltschutzgruppe Vinschgau ist wieder mit einem Informationsstand anwesend und wird vielerlei aktuelle Informationen weitergeben. Es lohnt sich auf jeden Fall bei uns vorbeizuschauen, wir freuen uns!

11 Gemeinderäte gegen pestizidfreie Gemeinde Mals – Volkswille interessiert nicht

Spritzmittel-Abdrift im Vinschgauer Obstbau ist ein großes ProblemPRESSEAUSSENDUNG 
des Promotorenkomitees zur Malser Volksabstimmung 
 
Am 7. Jänner 2015 kam der Malser Gemeinderat zu einer Sitzung zusammen, um die Ergänzung der Gemeindesatzung zu beschließen, die nach dem Ausgang der Volksabstimmung vom Herbst vergangenen Jahres – mit einer Zustimmung zu einem eingeschränkten Pestizidverbot von rund 76 Prozent – notwendig geworden war.  Weiterlesen

Schreckgespenst Politiker-Wille: 11 NEIN-SAGER verhindern vorerst die Chance einer pestizidfreien Gemeinde Mals

Die Malser Bürger setzen sich für den Schutz ihrer Gesundheit ein (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)Auf der Gemeinderatssitzung vom 7.1.2015 in Mals sollten eigentlich die gewählten Volksvertreter den Willen der großen Mehrheit der Malser Gemeindebürger umsetzen. Schließlich handelt es sich um eine eindeutige demokratische Willensbekundung der Malser Bevölkerung für eine Weiterlesen

Vinschgauer Umweltblatt + Interview mit Peter Erlacher zum Thema Wärmedämmung

Vinschgauer UmweltblattViel Spaß und Interesse beim Lesen unseres neuen Vinschgauer Umweltblattes:

Vinschgauer Umweltblatt 2. Ausgabe Nov. 2014

Vinschgauer Umweltblat 1. Ausgabe Sept. 2014

Malser Bürger gegen gefährliche Pestizide

Malosco, Cavareno, Vallarsa und nun Mals. Vier Gemeinden haben mittlerweile die Gefahren erkannt, die vom Pestizideinsatz in der intensiven LandwirtDie Malser Bürger setzen sich für den Schutz ihrer Gesundheit ein (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)schaft ausgehen.

Die USGV gratuliert der Malser Bevölkerung zu diesem mutigen Schritt, damit hat sie auch für ganz Südtirol ein unmissverständliches Zeichen gesetzt. Wir sind davon überzeugt, dass der Gemeinderat von Mals eine Verordnung erlassen wird, die „EU-konform“ ist. Malosco, Cavareno und Vallarsa haben es bereits vorgemacht.

Pressemitteilung: Malser gegen gefährliche Pestizide

Mals sagt JA zum Pestizidverbot

Für pestizidfreie Gemeinde Mals (Foto Hollawint)Wir freuen uns gemeinsam mit der Malser Bevölkerung über das mit Spannung erwartete Ergebnis der Volksabstimmung zum Pestizidverbot. In wenigen Tagen werden wir eine offizielle Stellungnahme der Umweltschutzgruppe Vinschgau veröffentlichen:

Stimmzettel der JA-Stimmen       2.377

Stimmzettel der NEIN-Stimmen      764

Verhältnis zwischen den JA- und NEIN-Stimmen 75,68 % JA/SI  –  24,32 % NEIN/NO

Weiße Stimmzettel         19

Gültige Stimmzettel   3.160

Ungültige Stimmzettel    63

Beschädigte und unverschlossene Umschläge   125

Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 70 Prozent.

DEMOKRATIE (W)ENDE am Mittwoch 23. April 2014 in der KRONE in Laas:

Direkte Demokratie - Veranstaltung Laas KopieAnlässlich des traditionellen TAGES DER DEMOKRATIE organisiert die Initiative für mehr Demokratie Bezirksgruppe Vinschgau mit den Gewerkschaften UIL-SGK Südtirol und SGB-CISL Südtirol am Mittwoch 23. April 2014 ab 19,30 Uhr einen öffentlichen Diskussionsabend im Gasthaus KRONE in Laas.  Stephan Lausch wird über ein ganz anderes Wahlgesetz vortragen, die Bürger diskutieren über das Kreuz mit dem Kreuzchen und das Cabernet Quintett wird musikalische Volksweisen spielen. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste. Eintritt frei!

Einladung mit Programm zur Veranstaltung in Laas

Bezirksversammlung der Vinschger Initiative für mehr Demokratie

NEIN zum bestehenden GesetzDie Bezirksgruppe Vinschgau der Initiative für mehr Demokratie veranstaltet am Freitag, 24. Jänner 2014 ihre öffentliche Bezirksversammlung. Alle Mitglieder und interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlichst Weiterlesen

Landesreferendum am 9. Februar 2014 – NEIN zum bestehenden Landesgesetz

NEIN zum bestehenden GesetzAm Sonntag 9. Februar 2014 sind alle wahlberechtigten Südtiroler zu einem Referendum aufgerufen, um über das bestehende Gesetz zur Bürgerbeteiligung abzustimmen. Nachdem das bestehende Gesetz mehrere gravierende Mängel aufweist und wirkliche Mitbestimmung verhindert, rufen wir alle auf, sich an dieser äußerst wichtigen Abstimmung zu beteiligen und mit NEIN zu stimmen. Weitere Informationen zum Landesreferendum gibt es unter:

http://wahlen.provinz.bz.it/de/index.html#home

http://www.dirdemdi.org/de/

Rotterdam verbietet Roundup und Glyphosat – In Südtirol wird weiterhin gespritzt

Roundup-VerbotRotterdam hat am 27.6.2013 Roundup von Monsanto und Glyphosat verboten.
Nach einer erfolgreichen Petition mit sehr hoher Bürgerbeteiligung hat der Rotterdamer Stadtrat am 27. Juni 2013 den Einsatz von Monsantos Round Up verboten. Rotterdam ist der drittgrößte Hafen der Welt und die zweitgrößte Stadt der Niederlande. Die Initiative Weiterlesen