Pestizide – die unterschätzte Gefahr

Vortrag und Diskussion mit Prof. Johann Zaller – 12. Oktober 2018

„Pestizide – die unterschätzte Gefahr“ hieß das Thema des Vortrags- und Diskussions-abends, der am 12. Oktober um 20 Uhr auf Einladung der Umweltschutzgruppe Vinschgau im Kulturhaus in Mals stattgefunden hat.

 

 

 

 

 

UND DIE ERDE IST EINE SCHEIBE

Vortrag von Johann Zaller: „Pestizide, die unterschätzte Gefahr“ in Mals mit Diskussionspartner Michael Oberhuber, Laimburg: Die Umweltschutzgruppe Vinschgau zieht eine Zwischenbilanz. Weiterlesen

Advertisements

Landtagswahlen 2018

Herzlichen Grückwunsch den beiden Vinschger Kandidaten Peter Gasser und Hanspeter Staffler für das gute Abschneiden im Vinschgau und darüber hinaus.

Wären die beiden nicht auf der Liste der Grünen angetreten, wären wohl nur zwei Personen in den Südtiroler Landtag eingezogen?! Wir wünschen Hanspeter Staffler alles Gute für seine neue Aufgabe im Südtiroler Landtag.

Am 21. Oktober 2018 haben in Südtirol die Landtagswahlen stattgefunden. Die Bürger haben dabei wieder für 5 Jahre ihre politischen Vertreter gewählt.
In der Vorwahlzeit ist viel versprochen worden. Auch das Thema Umweltschutz haben sich  alle Parteien auf ihre Fahnen geschrieben, doch die Umsetzung ist oft mangelhaft gewesen. Viele Versprechen sind leider oft nicht eingelöst worden, besonders im Umweltschutz.
Wir von der Umweltschutzgruppe Vinschgau betonen immer wieder die grundlegende Bedeutung einer intakten Lebenswelt für Mensch, Tier und Pflanzen. Hohe Lebensqualität und breites Allgemeinwohl brauchen als Basis eine intakte Umwelt.

Peter Gasser und Hanspeter Staffler haben auf der Liste der Grünen kandidiert und sich über viele Jahre hinweg für diese Werte und Zielsetzungen eingesetzt.

Tropenholzbänke entlang des Vinschger Radweges

Vor mehreren Wochen wurden entlang des Vinschger Radweges, so auch innerhalb des Stilfserjoch Nationalparks, zahlreiche neue Tisch-Bankgarnituren aufgestellt. Beim näheren Hinsehen fällt auf, dass es sich beim verwendeten Holz um keine einheimische Holzart handelt. Dem Holz fehlt die typische Jahresringstruktur der europäischen Holzarten. Weiterlesen

Einladung zur Südtirol-Premiere „DAS WUNDER VON MALS“ am 30. Mai 2018 in Mals!

Bild

WIR LADEN HERZLICHST EIN ZUR FILMPREMIERE: „DAS WUNDER VON MALS

Einladung zur Wanderung „STOP PESTIZIDE“ – Invito alla marcia „STOP PESTICIDI“: 13.05.2018

Wir laden herzlichst zur Wanderung gegen Pestizide und für eine ökologische Landwirtschaft am Sonntag 13. Mai 2018 ein:

Treffpunkt: öffentlicher Parkplatz am Nord-West-Eck des Kalterer Sees (neben Freibad Lido / Hotel Seegarten) um 10.15 Uhr. Wanderung, alle sind herzlich willkommen.

Fuer weitere Informationen         Flyer DEU          Aufruf Wanderung STOP Pestizide

Vi invitiamo alla camminata contro i pesticidi e per un´ agricoltura più sostenibile – Domenica 13. maggio 2018

Appuntamento: parcheggio all’angolo nord-ovest del lago di Caldaro (nelle vicinanze del Lido e dell’Hotel Seegarten) alle ore 10.15 marcia popolare, libera e aperta a tutti.

Per maggiori informazioni: Locandina ITA          Manifesto ITA

Invito presentazione libro „Radici liquide“ di Elisa Cozzarini a Trento 26.4.18

Einladung zur Buchpräsentation von Elisa Cozzarini: In Ihrem neuen Buch wird u.a. auch die besondere Geschichte des Rambaches im Münstertal beschrieben:

Invito alla presentazione del nuovo libro di Elisa Cozzarini dove viene anche raccontata la storia particolare del Rio Ram in Val Monastero:
Trento – MontagnaLibri – Piazza Fiera – 26.4.2018  ore 17,30 Uhr

Stolz auf unsere Bauern

Stolz auf unsere Bauern 

In einer gemeinsamen Aussendung teilen die Bürgermeister von Laas, Schlanders, Latsch, Kastelbell- Tschars und Martell in Anspielung auf das Interview des Malser Bürgermeisters im Reisemagazin GEO Saison den Einheimischen und Gästen mit, dass sie keine Begründung sehen, von Spaziergängen in Obstanlagen abzuraten. Die Aussage des Bürgermeisters Ulrich Veith:

(„ … in den Tälern mit den Apfelmonokulturen würde ich niemandem empfehlen, wandern zu gehen“) ist die logische Folge der Warnhinweise, die die Herstellerfirmen von Pestiziden selbst in ihren Sicherheitsdatenblättern geben.

Weiterlesen

Quale agricoltura per il nostro futuro? Il video della serata informativa di Ora BZ:

„Initiativgruppe Unterland“ in collaborazione con Agricoltura trentino ha organizzato il 17.11.2017 ad Ora BZ una serata molto interessante. IL VIDEO della serata informativa:

Landesregierung öffnet Langtauferer Weg für eine nachhaltige Zukunft!

Heute hat die Südtiroler Landesregierung die geplante Schiverbindung zwischen dem Kaunertal und dem Langtauferer Tal abgelehnt. Wir sind sehr erleichtert über diese richtungsweisende Entscheidung. Sie öffnet der Langtauferer Bevölkerung nun endlich den Weg für eine nachhaltige Entwicklung. Dafür sollen die Langtauferer die notwendige öffentliche Unterstützung für zukünftige Initiativen für eine ökologische und Weiterlesen

Einladung: „Verkehrsverbindung Mals-Bormio“ am Montag 4.12.2017 um 19 Uhr in Mals

Die aktuellen Vorhaben rund um das Stilfser Joch wirken sich verkehrstechnisch auf den gesamten Vinschgau und darüberhinaus aus. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass sich die Bevölkerung informiert und sich in die Diskussion einmischt. Eine wichtige Gelegenheit dazu besteht bei dieser Veranstaltung um auch kritische Anmerkungen und Fragen zu stellen, denn es geht um große Projekte für die nächsten Generationen:

Verkehrsverbindung Mals-Bormio: Informationsabend am 4. Dezember 2017 in Mals

Die Vorstudie zu einer möglichen Verbindung zwischen dem Vinschgau und dem Veltlin wird am 4. Dezember in Mals der Öffentlichkeit vorgestellt.  Weiterlesen

Prof. Christian Kreiß zum Thema GEKAUFTE FORSCHUNG

 

Interne Konzern-Studien dominieren europäische Zulassungsbehörden. Auch in Südtirol werde durch interessenbeeinflusste Informationslage die Diskussion zugunsten einer scheinbaren Harmlosigkeit von Pestiziden verzerrt, so Christian Kreiß, Professor an der Hochschule Aalen, der am 30. Oktober in Schlanders über gekaufte Forschung referierte.

„Wegen Mals bin ich nach Südtirol gekommen. Diese Initiative, eine pestizidfreie Gemeinde Weiterlesen

Filmabend mit Diskussion am SA 4.11.2017 in Schlanders DAS SYSTEM MILCH

Filmabend in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Karl Schönherr in Schlanders 

am Samstag 4. November 2017 ab 20,00 Uhr

„Die beeindruckende Doku zeigt die Machenschaften der globalen Milchindustrie und ihre Folgen auf die Tiere, Umwelt und Menschen.“ Weiterlesen

Buchvorstellung „Das Wunder von Mals“ am 8.9.17

Einladung zur Buchvorstellung
Das Wunder von Mals
von und mit Alexander Schiebel
am Freitag 8. September 2017 um 20,00 Uhr
im Kulturhaus von Mals

Dr. Lucius Tamm am 30. März 2017 in Schlanders

OBSTANBAU HEUTE – Integrierte Produktion, BIO oder LOW-INPUT?

Am 30. März stellt der Agrarwissenschaftler Lucius Tamm in Schlanders die Ergebnisse jahrzehntelanger Forschungen an Obstkulturen vor. Und vergleicht integrierten, biologischen sowie Low-Input Obstanbau.

 

 

 

 

 

 

Weltweit ist der Systemvergleich des Forschungsinstituts für biologischen Landbau Weiterlesen

Mountainbiking ja – Wildwuchs nein

Mountainbiking hat in den letzten Jahren auch in Südtirol rasant an Beliebtheit zugenommen. Neben den positiven Aspekten dieser naturnahen Sportart dürfen die mittlerweile zunehmenden Probleme und negativen Auswirkungen nicht übersehen werden. Wir fordern deshalb klare Regeln für diese Sportart, so wie es bereits in anderen Gegenden der Fall ist. An Herrn Landesrat Dr. Richard Theiner haben wir dazu einen Offenen Brief geschickt:

Offener Brief an Landesrat Dr. Richard Theiner Weiterlesen

Glyphosat stoppen: Unterzeichne auch du die Europäische Bürgerinitiative!

glyphosat-grafik-1200x630Glyphosat ist eine gefährliche Chemikalie, die überall in Europa eingesetzt wird. Die Weltgesundheitsorganisation stuft das Pflanzengift als “wahrscheinlich krebserregend” ein. Und nicht nur das. Für Umwelt und Artenvielfalt ist das Pestizid ein wahrer Allesvernichter.

Jetzt haben wir die Chance, Glyphosat ein für allemal zu stoppen. Allerdings hat die EU die Hürde sehr hoch gelegt. Die Europäische Bürgerinitiative braucht mindestens eine Million Unterschriften aus ganz Europa, um von der EU-Kommission ein Verbot von Glyphosat zu verlangen.

Unterzeichne auch du den Aufruf, damit unsere Zukunft frei von diesem giftigen Pestizid ist: https://act.wemove.eu/campaigns/eci-glyphosat-de

Vielen Dank!

ALGUND: Umweltgelder für Umwelt einsetzen

2012-2002-strasse-algund-forst-4Umweltgelder für Umwelt verwenden

Der Gemeinderat von Algund hat lt. Medienberichten Anfang Jänner 2017 beschlossen, Umweltgelder in der Höhe von 2 Millionen Euro für den Ausbau der Umfahrung Forst bereitzustellen. Für die Umweltschutzgruppe Vinschgau widerspricht diese Entscheidung dem Zweck von Umweltgeldern.

Weiterlesen

2017 – Schicksalsjahr für das Langtauferer Tal

Wie schaut die Zukunft des einmaligen Langtauferer Tales aus?

In welche Richtung geht es weiter? 2017-  ein Schicksalsjahr:  Weiterlesen

Sorgen über Pestizid-Abdrift auch in Prad am Stilfserjoch

Sorge über Pestizid-Abdrift in Prad am Stilfserjoch

Nicht nur in der Gemeinde Mals sondern auch in Prad am Stilfserjoch machen sich vermehrt Bürger Sorgen über die Pestizid-Abdrift. Auf den so genannten „Theinen-Wiesen“, einer Hanglage direkt über dem Dorf sind derzeit Baggerarbeiten im Gang, die schon bald den Weg für den maschinellen Apfelanbau über den Köpfen der Prader ebnen könnten. Die Flächen befinden sich im Weiterlesen

KINO Schlanders: „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt? SA 26.11.16

Wir laden euch alle zu diesem sehr interessanten und sehenswerten Kinofilm

und zur anschließenden Diskussion ein:

2016-2611-10-milliarden

Schigebiet Schnals – Antwort auf Offenen Brief

Gestoppte Bauarbeiten in Kurzras

Gestoppte Bauarbeiten in Kurzras

Am 27.09.2016 wird sich das Bozner Verwaltungsgericht mit dem vorläufig gestoppten Bau der neuen Talabfahrt der Schnalstaler Gletscherbahnen AG befassen. Kurz zuvor gaben die Gemeinde Schnals und mehrere Vereine des Tales ihre Sichtweise zum Vorhaben in Form eines Offenen Briefes an die Medien weiter. Die Umweltschutzgruppe Vinschgau, Mitglied des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz nimmt zu einigen darin angeführten Argumenten Stellung:

Schigebiet Schnals – Antwort auf Offenen Brief

Wintertourismus in den Alpen: Wachstum auf Teufel komm raus?  –
Alpenweit werden aktuell mehrere neue, teils sehr grossräumige Seilbahnprojekte geplant. Problematisch daran ist nicht nur, dass die Projekte oft im Konflikt mit Schutzgebieten stehen. Vielmehr steht eine solche Strategie des „ungebremsten Wachstums“ im Widerspruch mit grossen Herausforderungen wie dem Klimawandel und ist kein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in Alpenregionen.

http://www.umwelt.bz.it/aktuelles/presse/cipra-pk-zum-aufrüsten-im-wintertourismus.html

Weiterlesen

Am Sonntag 12. Juni 2016 zur Volksbefragung zum Bozner Flughafen

13346444_1135491809805475_1346044537748267836_nBeteilige auch DU dich am Sonntag 12. Juni 2016 an der Volksbefragung zur öffentlichen Finanzierung des Bozner Flughafens und stimme mit NEIN gegen die weitere Steuergeldverschwendung und Umweltbelastung.