Am Sonntag 7. April 2013 mit NEIN für die Zukunft des Rambaches stimmen!

Muss auch noch der Rambach in die Rohre?Die Wahlberechtigten der Gemeinde Taufers im Münstertal werden am Sonntag 7. April 2013 über die Zukunft des Rambaches entscheiden. Sie stimmen darüber ab, ob am letzten naturnahen Talfluss Südtirols ein 3 Megawatt großes Kraftwerk gebaut werden soll oder nicht. Vorher wird die Bevölkerung durch ein Abstimmungsheft und eine Weiterlesen

Advertisements

Stromautarkie bis zum letzten Tropfen?

Kraftwerksbau am Arundabach in der Gemeinde MalsAutarkie (von griechisch αὐτάρκεια autárkeia‚ Selbstgenügsamkeit, Selbständigkeit‘) im allgemeinen Sinne bedeutet, dass Organisationseinheiten oder Ökosysxteme alles, was sie ver- oder gebrauchen, aus Weiterlesen

Statt Turbinen Naherholung und Naturerlebnis am Rambach

Erst wenn der Rambach zu einem Rinnsaal geworden ist und wir sein Rauschen nicht mehr hören, werden wir merken, dass Geld nicht alles ist.Südtirol, der Vinschgau und auch die Gemeinde Mals produzieren bereits mehr Strom als sie selber verbrauchen. Die Stromautarkie ist damit schon mehr als erreicht. Somit stellt sich die berechtigte Frage: Brauchen wir noch mehr Strom und noch weniger Natur? Private und öffentliche Weiterlesen

Voraussichtlich am 13.1.2013 Volksabstimmung zum Rambach in Taufers i.M.

Der Rambach bei Rifair (Foto Umweltschutzgruppe Vinschgau)Der Tauferer Gemeinderat hat beschlossen, dass voraussichtlich am Sonntag 13. Jänner 2013 die Bevölkerung über den Bau eines Kraftwerkes am Rambach entscheiden soll. Falls es in Italien Parlamentswahlen im März 2013 geben sollte, so muss dieser Termin aufgrund der Sperrfrist von 3 Monaten vor Weiterlesen

Ergebnis zur Volksabstimmung über die Zukunft des Rambachs in Mals

https://umweltvinschgau.files.wordpress.com/2011/05/2011-1905-transparent-pro-rambach-2.jpgWir geben hiermit das Abstimmungsergebnis zur Volksabstimmung über die Zukunft des Rambachs in Mals wieder. Durch die Erreichung des 20 Prozent-Quorums ist die Volksabstimmung gültig. Die Fragestellung lautete:

„Sind Sie für die Errichtung eines Weiterlesen

Wir wünschen heute dem Rambach …

Wir wünschen heute dem Rambach und dem Leben, das darin und in seiner Nähe noch gedeihen kann, dass die Menschen ihre Gier nach Geld etwas zurücknehmen.
Wir wünschen heute dem Rambach, dass die Menschen verstehen, von  der Natur nur so viel zu nehmen, wie sie notwendigerweise zum Leben brauchen.